Seit Kreativ

Alf malt mit der Klorolle kleine Herzen auf den Karton
Alf malt mit der Klorolle kleine Herzen auf den Karton

 

Die Zwillinge Alf und Ulf lieben es zu malen und kreativ zu sein. Jedoch gibt es manche Stifte und besonders Fingerfarben nur unter Aufsicht, denn der Boden meines Arbeitszimmers wurde schon „verschönert“, zum Glück nur mit Bleistift und das anmalen der Wand mit Straßenkreide konnte ich im letzten Moment verhindern…Zusammen kommen die beiden viel schneller auf „verrückte“ Gedanken und geben sich den nötigen Mut diese auch umzusetzen…Wie sagt der Opa liebevoll „die kleinen Gauner“

Ich freue mich wenn die Jungs malen wollen auch wenn man noch nicht viel aus den Bildern erkennen kann aber ich finde der Spaß zählt und beide erklären auch ganz genau was sie gerade malen.

Man weiß, dass die Förderung aller Sinne bei den Kleinsten, die Entwicklung positiv unterstützt und ebenfalls das Lernen später in der Schulzeit erleichtert. Daher finde ich, dass man sich als Mama täglich die Zeit für einige Sinneseindrücke nehmen sollte. Wenn wir dabei die Stifte bzw. das malen betrachten haben wir ab ca. dem „Sitzalter“  Alf und Ulf  diverse Stifte in die Hand gegeben. Außerdem wird hier die Feinmotorik sehr schön gefördert, denn das halten und gezielte einsetzen der Stifte klingt für uns Erwachsene sehr einfach aber auch wir mussten dies mal lernen.

Ich bezeichne es als das „Sitzalter“, da jedes Kind ab einem anderen Moment alleine sitzen kann und ich finde zum Malen sollte man gut selbstständig sitzen und natürlich einen Stift halten können. Danach verstehen die kleinen schnell, was man mit dem Stift macht und besonders wo er eigentlich hin gehört.

Begonnen haben wir mit Wachsmalstiften, danach Buntstifte, Filzstifte,  Stempel und Fingerfarbe mit Fingern und Pinsel.  Für mich ist es immer spannend zu sehen, wie die beiden auf neue Stifte reagieren und was die beiden damit machen. Jedoch ist es immer besser, wenn ich dabei sitze, denn die beiden kommen ganz schnell auf die lustigsten Gedanken, wo und was man alles mit der Farbe  anstellen kann. Besonders malen die beiden sich gerne gegenseitig an. Wenn wir zusammen malen entsteht dabei  z.B. tolles Geschenkpapier. Wir nehmen einfach braunes Packpapier und das dürfen die beiden nach Herzenslust anmalen oder wir malen Pappkartons bunt an. Außerdem entstehen immer ganz viele Bilder für die Omas, denn die beiden möchten immer für die Omas malen. Im Malbuch finden die beiden die Symbole oder Bilder schön aber sie malen noch munter drauf los ohne in den Umrandungen zu bleiben.

Wie malen eure Kinder in dem Alter? Sind die Zwillinge da ebenfalls identisch wie bei uns oder malt jeder auf seiner eigenen Art?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.