Leuchtende Kinderaugen mit Strider Bikes und Nutcase

Die Zwillinge Alf und Ulf mit ihren Strider Bikes und Nutcase Helmen
Die Zwillinge Alf und Ulf mit ihren Strider Bikes und Nutcase Helmen

Es geht weiter mit unserer tollen Werbung, denn wir lieben die Strider Bikes und sind nun Zweirad-begeisterte Zwillinge.

Bei den Strider Bikes, merkt man an der Verarbeitung, dass die Firma es liebt, Kindern das Fahrradfahren näher zu bringen und die Kinder zu inspirieren. Auf Ihrer Internetseite beschreiben sie es sehr passend Unsere Mission ist es, leichte, effiziente und geländetaugliche Räder zu bauen, die das Gleichgewicht auf Zweirädern, die Koordination und dadurch das Selbstvertrauen von Kindern fördern.“  Sogar das Design ist bunt und lustig und lässt Kinderaugen strahlen. Quasi Liebe auf den ersten Blick.

Entwickler der Strider Bikes ist Ryan McFarland. Er hat bei der Entwicklung der Strider Bikes von seinen Erfahrungen als aktiver Motocross- und Enduro-Sportler profitiert. Außerdem ist er Vater zweier Zweirad-begeisterter Söhne. Bei der Sitzposition sitzen die Kinder optimal nach vorne gebeugt, damit sie maximalen Schub mit den Beinen erzeugen können. Eine hohe Stabilität garantiert der Radstand sogar bei hohen Geschwindigkeiten.

Schon ab 18 Monaten können Kinder mit den Strider Laufrädern die Grundlagen des Gleichgewichthaltens und des Steuern eines Zweirades lernen.  Dadurch, dass Alf und Ulf immer ihre Füße auf den Boden haben können sie in ihrem eigenen Tempo Fortschritte machen und die Angst nehmen. Ich selber bin kein Freund von Stützrädern, da diese die normale Entwicklung der Kinder vermeiden und eher Unsicherheit statt Sicherheit geben. Daher finde ich die „Erfindung“ von Laufrädern so klasse. Wie es nachher ist, also wann Alf und Ulf sicher mit einem Fahrrad fahren können, kann ich noch nicht sagen aber es ist erstaunlich zu sehen, wie schnell die Beiden Laufrad fahren konnten. Dazu gibt es super tolles Zubehör wie z.B. Ski für den Winter. Wir sind schon sehr gespannt und hoffen, dass dieses Jahr Schnee liegen wird und wir die Laufräder somit das ganze Jahr fahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.