Kinderleichte Schleckermäulchen-Küche

Die Zwillinge Alf und Ulf kochen an ihrer Kinderküche. Im Vordergrund sieht man die Zubereitung von Chicken-Nuggets
Die Zwillinge Alf und Ulf kochen an ihrer Kinderküche. Im Vordergrund sieht man die Zubereitung von Chicken-Nuggets

Ich liebe es mit Alf und Ulf, meinen Beiden Schleckermäulchen, zu kochen und frische selbstgemachte Gerichte zu zaubern. (Fast) alle Kinder lieben Chicken-Nuggets und am liebsten mit Pommes aber heute konnte ich die Beiden von Kartoffelecken und Ofengemüse überzeugen.

Bestimmt macht ihr eure Chicken-Nuggets auch selber und lasst eure Mäuse dabei helfen. Alf und Ulf lieben es ihr Essen mit zu kochen bzw. selber zu machen. Es erfüllt unsere Jungs mit viel Stolz und ich genieße nicht nur diesen, sondern finde es wichtig, dass Kinder lernen woher ihr essen kommt und wie es vor dem kochen aussieht. Außerdem weiß man so ganz genau, was alles im essen enthalten ist.

Unser Rezept zum nachkochen bzw. backen 😉

Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden

1-2 Eier in einer Schale verquirlen und nach Bedarf würzen (mit Pfeffer und Salz oder mit frischen Garten-Kräutern etc.)

Die Hühnerbrust-Stücke erst in der Eiermasse, danach in Mehl und zu guter Letzt in Panko (etwas gröberes Paniermehl, dass ich durch eine sehr gute Freundin kennen gelernt habe J), Paniermehl, zerstoßenen Cornflakes oder geriebenem Parmesan wenden. Sehr exotisch werden die Chicken Nuggets mit ungesüßten Kokosflocken.

Alle Nuggets auf einem Backblech verteilen und mit etwas ausgelassener Butter beträufeln. Wer es exotisch mag, kann auch flüssiges Kokosfett verwenden.

Die Ofenkartoffeln und das Gemüse (vorher in Öl und mit etwas Salz gewendet)  gebe ich zuerst ca. 20 Minuten in den Backofen, danach kommen für weitere ca. 20 Minuten die Nuggets hinzu. Es sind ca. angaben, denn es kommt immer auf die dicke eurer Nuggets bzw. der Kartoffeln an. Die Nuggets müssen immer gut durch sein.

Nun heißt es nur, Kinder an den Tisch und laßt es euch schmecken.

Die Zwillinge Alf und Ulf kochen in ihrer Kinderküche. Im Vordergrund stehen unsere fertigen Chicken-Nuggets
Die Zwillinge Alf und Ulf kochen in ihrer Kinderküche. Im Vordergrund stehen unsere fertigen Chicken-Nuggets

Da unsere Leckermäulchen gerne „dippen“ hier noch ein leckeres „Kinder“-Dip Rezept. Ja genau Kinder Dip, da ich „fertige“ Dips so gut es geht meide.

Dip

1 Becher Schmand in einer Schüssel gut verrühren. Dazu nach Belieben Pfeffer, Thymian Salz und Curry (die Curry-Mischung Sonnenkuss ist ebenfalls sehr lecker) geben. Schon ist der Dip fertig. Ganz einfach und ohne jede Art von Konservierungsstoffen, Zucker oder Aromen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.