Nein! Nein! Ich steig in kein fremdes Auto ein

#

Steige NIEMALS in ein fremdes Auto, dass sollten alle Eltern ihren Kindern sehr früh vermitteln.

Doch wie erkläre ich es am besten meinen Kindern? Neben einem guten Gespräch, kann ich das Buch „Nein! Nein! Ich steig in kein fremdes Auto ein“ aus dem Coppenrath Verlag empfehlen.

Als ich dieses Buch Alf und Ulf vorgelesen habe, kamen einige Fragen und Beide dachten über den Text und den fremden Mann im Auto nach. Die Geschichte handelt von Max und Marie, die Beiden Kinder gehen alleine zum Kindergarten. Auf ihrem Weg hält ein modischer Sportwagen, indem ein Mann die Beiden Kinder nach dem Weg fragt. Das Auto beeindruckt Max direkt sehr aber Marie bekommt ein komisches Gefühl im Bauch, besonders als der Mann den Beiden näher könnt. Zum Glück handelt Marie richtig und sagt NEIN!

Meine Angst als Mama ist immer, würden meine Kinder auch NEIN sagen. Konnte ich es ihnen gut genug vermitteln? Persönlich ergänze ich dieses Buch darin, dass ich den Beiden direkt erkläre, dass sie niemals etwas z.B. Süßes oder Spielsachen von Fremden annehmen sollten und vorher immer Mama/Papa/Oma etc. fragen sollen. Genauso müssen die Beiden niemals mit anderen Reden oder zu ihnen gehen, wenn sie es nicht möchten und sich damit unwohl fühlen. Ich finde die „kleinen Antennen“ von Kindern sind so sensible und liegen immer richtig, daher sollte man diese bewusst wahrnehmen.

Neben diesem Bucht hat der Coppenrath Verlag weitere Büchern dieser Art heraus gebracht. Diese sollen Eltern unterstützen Themen zu erklären, die ihnen oft sehr schwer fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.