Ich habe ein Licht und fürchte mich nicht!

#werbung

Passend zum 1. Advent haben wir ein schönes Kinderbilderbuch, indem ein kleiner Bär Licht ins Dunkle bringt.Es ist kein typisches Weihnachtsbuch aber ich finde sehr passend in der dunklen Jahreszeit.

Selbst das kleinste Licht reicht, um die Dunkelheit zu löschen. Autor unbekannt.

Der kleine Bär will ganz alleine durch den dunklen Wald nach Hause gehen, damit er keine Angst hat, gibt ihm sein Großvater eine Laterne mit auf dem Weg.

Als der kleine Bär durch den Wald geht, hört er ein gruseliges Knacken hinter sich, doch er fürchtet sich nicht, denn er hat ein Licht und er geht mutig zu dem knackenden Geräusch. Da sitzt ein kleiner Hase in einem Loch und traut sich nicht weiter. Da tröstet ihn der kleine Bär und lädt ihn mit den Worten „Ich hab ein Licht und fürchte mich nicht“ ein,  mit ihm zu gehen, dann gehen der kleine Hase und der kleine Bär gemeinsam durch den dunklen Wald und lernen auf ihrem Weg neue Freunde kennen.

Eine super süße Geschichte, die mit schönen Illustrationen von Laura Bednarski begleitet wird. Alf und Ulf waren begeistert von dem kleinen Hasen und lieben selber ihre Nachtlichter, die ihnen den Mut in der Dunkelheit geben. Ich persönlich finde ein Licht für Kinder im Dunklen sehr schön, denn wie bei dem kleinen Bären macht es Mut und stärkt somit das Selbstbewusstsein. Bei uns ist es zur Zeit eine Taschenlampe, die bei uns mit ins Bett darf (muss) und Beide sich dadurch mutiger in der Dunkelheit fühlen. Jedoch lädt bei uns das Licht auch schon mal gerne zum Blödsinn machen ein.   Außerdem zeigt dieses Buch, dass Freunde das wichtigste im Leben sind und man gemeinsam unerschrocken ist.

Dieses schöne Buch stammt von Brigitte Weninger und Laura Bednarski  und ist im annette betz Verlag 2019 erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.