Mut zum unperfekten

#werbung  auf dem Bild sehr ihr zwei super schöne Bücher für kleine Forscher mit dem Prädikat „absolut Lesenswert“.

So war es nicht geplant, erst kam der typische Familientrubel und dann zwei kranke Kinder und eine kranke Mama dazwischen.


Geplant hatte ich lauter schöne Buch Rezensionen, passend zur Weihnachtszeit und Last Minute Geschenke, doch was dann kam war alles anders. Ich beginne mal am Anfang.
Alf und Ulf sind nun endlich im Kindergarten, doch zog sich die Eingewöhnung viel länger hin als geplant, denn im Kindergarten herrschten die ersten 2 Wochen Notbesetzung und da wir in einem Kindergarten sind, zu dem ich 15-20 Minuten fahren muss, war es sinnvoll in der Nähe zu bleiben und an den Tagen, an denen Mama fahren durfte, musste ich mal in unsere neue Wohnung fahren um nachzusehen, was wir zum renovieren benötigen. Daher wieder keine Zeit für eure Last Minute Geschenkideen.

Passend zum Vorweihnachtlichen Trubel stand noch unsere Weihnachtsfeier im Turnverein an, beider meine Beiden Kinderturn-Gruppen kleine Vorführungen machen durften und danach gab es noch zum Jahresabschluss jeweils eine Weihnachtsfeier in den einzelnen Gruppen. Das diese sich nicht alleine organisieren, das muss ich euch ja nicht sagen. Daher wieder keine Zeit für eure Last Minute Geschenkideen.

Nun war alles rum und es blieben noch ein paar Tage bis Weihnachten, also gedanklich alles für euch geplant und dann passierte es. Ulf stürzte beim Spielen draußen und hatte eine Platzwunde am Kopf mit anschließender Gehirnerschütterung. Dazu kamen 3 Stunden Notaufnahme (keiner war in der Chirurgie zur Wundversorgung) und wir durften die ganze Zeit zwischen kranken Kindern rum sitzen. Das bedeutete leider, dass wir nach 7 Stunden zu Hause im Bett wieder in die Klinik fahren mussten, da Ulf nur am brechen war. Laut Klinik neben einer Gehirnerschütterung ein Magen-Darm Infekt. Da wir Gesund in die Klinik sind, haben wir uns den wohl „Gratis“ zur Wundversorgung mit eingefangen. Somit durften wir nun 1 Nacht dableiben. Alf durfte bei Oma bleiben, die eigentlich den Morgen in den Urlaub fahren wollte aber ihre Buchung zum Glück ändern konnte. Daher wieder keine Zeit für eure Last Minute Geschenkideen.

Mit der Gehirnerschütterung, dem Infekt (den ich ebenfalls 1 Tag lang „genießen“ durfte) und zu guter Letzt einem Kranken Alf an Heiligabend und Weihnachten war mein Plan euch tolle Tipps zu geben erledigt. Aber genau das ist es, was das Leben aus macht. Nichts läuft nach Plan und man darf auch mal den Mut zum un perfekten haben, denn Gesundheit geht einfach vor und dazu die Zeit mit den Kindern zu verbringen.

Wir hoffen, dass Ihr wunderschöne Weihachten genießen durftet und einen guten Start ins neue Jahr haben werdet. Eure Anja mit Alf, Ulf und Emma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.