Mein großer Tieratlas

#werbung

Langweilige Atlanten? Die Zeiten sind vorbei.  Hier geht die ganze Familie auf eine abenteuerliche Reise um die ganze Welt.

Alf und Ulf lieben Atlanten. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich die früher so schön fand aber ich muss auch sagen, dass diese zu meiner Zeit optisch nicht so schön waren. Die Atlanten von Alf und Ulf lese ich mit Leidenschaft mit, wie diesen aus dem Gerstenberg Verlag.

Der Gerstenberg Verlag hat einen besonders schönen und sehr aufwändigen Tieratlas raus gebracht. Dieser beinhaltet 250 Tiere aus aller Welt, jedoch ohne Farbfotos aber mit wunderbaren Zeichnungen.

Schön finde ich, dass auf den ersten Seiten unsere Evolutionsgeschichte kindgerecht erklärt wird. Alf und Ulf sind mit 4 Jahren etwas zu jung für den ganzen Text aber es macht mir dennoch Freude ihnen Teile davon zu erklären und ich bin gespannt was „hängen“ bleibt. Außerdem ist er ein wunderbares „Bilderbuch“ für Alf und Ulf.

Wir Leser gehen in diesem Atlas auf eine spannende Reise von Kontinent zu Kontinent um die ganze Welt und wir lernen die verschiedenen Tierarten dort kennen. Zu Beginn auf der passenden Landkarte und danach jeweils mit einer Erklärung und dem lateinischen Namen.   Hier zählen bei Alf und Ulf die schönen Illustrationen. Den Erklärungen lauschen die Beiden aufmerksam aber reden eher über die Bilder und schön gestalteten Tiere.

Die Illustrationen sind von Emmanuelle Tchoukriel einer Künstlerin aus Paris und nicht nur meine Kinder lieben diese, sondern auch ich und bestimmt auch viele andere Kinder und Erwachsene.

Virginie Aladjidi ist ehemalige Journalistin und hat sich dann dem Schreiben von Kinderbüchern zugewandt.

Erschienen im Gerstenberg Verlag im Juni 2014

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.