Kleines Schaf und großer Wolf

#werbung

KLOPF! KLOPF!

Das kleine Schaf zitterte vor Kälte.

Es klopfte vor Verzweiflung an die Tür des kleinen Wolfes, dieser wollte gerade eine Suppe essen, aber ihm fehlte ein leckeres Schaf in der Suppe und dann klopfte es an seiner Tür. Da stand direkt vor ihm, in eisiger Kälte ein leckeres Schaf. Na klar, darf das Schaf reinkommen, er setzt es neben den Kamin, damit es auftaut, denn er kann ja kein gefrorenes Schaf essen. Doch dann hörte er den Magen des kleinen Schafs knurren. Oje, ein Schaf mit knurrenden Magen, kann man doch nicht essen und so gab er ihm eine Möhre. Gierig aß das Schaf seine Möhre und dann bekam es einen Schluckauf. Ach Herrje, ein Schaf mit Schluckauf kann er doch nicht essen! Was macht man gegen einen Schluckauf? Er probierte vieles aus und schließlich nahm er es in den Arm. Das kleine Schaf kuschelte sich zufrieden an den großen Wolf. Doch was dann geschah, müsst ihr selbst lesen.

Die Zwillinge haben sich dieses Buch geschnappt und direkt darin geblättert. Es musste dann auch schnell gelesen werden. Beide waren sehr begeistert, obwohl es mich nicht direkt überzeugt hat, aber die Beiden sind glücklich mit der Geschichte, den Illustrationen und sie sind die Experten.

 

„Kleines Schaf und großer Wolf“ Kurz & Knapp

Verlag: Edition Tiger Stern im 360 Grad Verlag

ISBN: 978-3-96185-523-0

Autor: Steve Smallman

Illustrator: Joelle Dreidemy

Seitenanzahl: 32 Bilderbuch

Altersempfehlung des Verlages: ab 5 Jahren

Direkt zum Buch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.